facebook

Bauernhoftiere

 

Ziegen, Schweine, Enten, Gänse, Hühner, Kaninchen, Meerschweinchen, Hunde und natürlich Katzen!!

Außer den Pferden gibt es jede Menge Bauernhoftiere auf Hof Grüneberg. Alle führen ein entspanntes und gutes Leben und viele sind zahm. D.h. Streicheln erlaubt! Der Renner ist unser begehbares (und für Rollifahrer befahrbares) Kaninchengehege. Wir stellen Ihnen hier einige unserer Tiere vor. Es gibt bei uns fast alle typischen Bauernhoftiere. Hier zur Einstimmung ein paar Bilder von unseren Tieren.
 

Anklicken vergrößert die Bilder!

Unsere Thüringer Waldziegen sind fröhliche und freche Tiere - Fressen ist ihre große Leidenschaft. Leider ist diese Ziegenrasse vom Aussterben bedroht. Deswegen sind wir froh, dass wir bislang mit Daggi, dem doppelten Lottchen (ja, das sind zwei Ziegen!) und Hopsi zum Erhalt dieser Rasse beitragen konnten. Wir setzen uns nämlich besonders für den Erhalt vom Aussterben bedrohter Nutztierrassen ein und unterstützen deshalb das Öffnet internen Link im aktuellen FensterArche-Hof Projekt der GEH (Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Nutztierrassen).

Wir haben unsere Bentheimer Sau mit einem prächtigen Öffnet internen Link im aktuellen FensterSattelschwein-Eber. gepaart. diese Schweine sind sehr robust und können problemlos das ganze Jahr draußen leben. Beide Rassen sind sehr selten geworden und vom Aussterben bedroht, da sie nicht den Idealen der Massenfleischproduktion entsprechen. Nach einem stressfreien und glücklichen Schweineleben werden einige Tiere haus-
geschlachtet. Sie können das sehr schmackhafte Fleisch bei uns kosten.

Hier im Bild ist Enti im Bild mit Ihrem Boyfriend Taubi zu sehen. Die beiden sind ein Paar(!) und verhalten sich auch so. Taubi gurrt ständig um Enti herum und ist recht eifersüchtig - deswegen hat er Enti immer im Blick...

Hier unser niedliches indisches Laufentenpärchen namens Yin und Yang, das seit 2007 bei uns ist und regelmäßig für Entennachwuchs sorgt. Da sehr gute Eierleger, waren die aus Asien stammenden Laufenten in früheren Zeiten auch in Europa sehr beliebt. Die Enteneier hat man früher gerne zum Backen genommen. Bis zu 150 Eier legt eine Laufente im Jahr! Wir haben noch nicht genau nachgezählt, aber weit über 100 Eier beschert uns Yin auf jeden Fall in einer Saison.

Wir haben Hühner verschieder Rassen, u.a. Italiener und deutsches Leghorn. Unser Hauptstamm mit ca. 20 Hühnern sind aber deutsche Lachshühner, eine ebenfalls vomÖffnet internen Link im aktuellen Fenster Aussterben bedrohte Rasse, hier im Bild zu sehen. Sie legen sehr leckere Eier (kann man bei uns probieren), deren Schalenfarbe mitunter ins Lachsrosa spielt, daher rührt der Name. Die Lachs-Hähne sind prächtig gefiedert und haben ein sehr freundliches Wesen.

Kaninchen und Meerschweinchen dürfen auf Hof Grüneberg natürlich auch nicht fehlen. Den Anfang nahm alles mit Sammy und Sally, die uns schon bald mit ihren Kaninchen-Kindern beglückten: Schweinchen (hier im Bild: war nach der Geburt Schweinchen-rosa), Specki (war speckig), Akrobat (stand beim Saugen am liebsten Kopf), und Runzel (war sehr runzelig). Leider hat Sally ihre Kinder nicht gerade freiwillig angenommen. Da hieß es für uns zunächst alle 4 - 6 Stunden rund um die Uhr, die Kleinen bei der Mutti anzulegen ...

Unsere drei Hunde Timmi, Trixi und Taro sind "echte Wachhunde", die alle Besucher schwanzwedelnd begrüßen. Timmi ist ein Jack-Russel + Pinscher Mix, Taro ein Schäferhund + Terrier Mix. Das einzige reinrassige Exemplar ist Trixi, eine Jack-Russel Hündin. Alle Hunde sind brav. Timmi ist etwas scheu, aber wer sich ein bischen mit ihm beschäftigt, gewinnt einen neuen Freund. Wer mag, darf mit unseren Hunden Gassi gehen!

Sonntag ist eine hübsche Katze, die an einem Sonntag von uns bei einem Ausritt gefunden wurde, mitten im Wald ausgesetzt. Von der Hofchefin hochgepäppelt, genoss Sonntag von Anfang an uneingeschränkten Sonderstatus als Muttis Katzenprinzessin... Und die anderen Katzen vom Hof Grüneberg? Wie haben noch die hübsche Sachsen-Kati, Flitzpiepe (genannt Piepe),  den Kuschel-Kater Filou, den roten Kater Oskar (Spitzname Ossi) und seine grau getigerte Halbschwester Vesna (Spitzname Wessi).

Sonntag ist im Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrühjahr 2010 Mutti geworden, ein Katze aus Ihrem Wurf blieb bei uns. Sie heißt jetzt Kleine Sonntag. Ein neuer Star am Grüneberger Katzenhimmel ist natürlich die Glückskatze Charly (Koseform von Checkpoint Charly). Sie ist dreifarbig und liegt damit farb- und namenstechnisch genau zwischen Ossi und Wessi.

zum Seitenanfang