facebook facebook share

Historischer Göpel geht in Betrieb!

 

Eröffnung der Brandenburger Landpartie 2009

Landrat Schröter eröffnet die Brandenburger Landpartie 2009 für Oberhavel auf dem Hof Grüneberg - der historische Grüneberger Göpel dreht sich das erste Mal!

Der Hof Grüneberg hat im Juni 2009 wieder an der Bradenburger Landpartie teilgenommeni! In diesem Jahr das 15. Mal von der pro Agro organisiert, öffneten viele Höfe in Brandenburg am zweiten Juni-Wochenende ihre Tore. Wir waren das zweite Mal dabei und hatten  diesmal für unsere großen und kleinen Gäste etwas ganz besonderes vorbereitet.

Als ganz besondere Attraktion ging am 13. Juni 2009 unser historischen Göpel am Dorfanger in Grüneberg in Betrieb. Sie wissen nicht was ein Göpel ist? Kein Wunder, denn diese über 2000 Jahre alte Technik ist seit mehr als 50 Jahren so gut wie ausgestorben. Ein Göpel, auch Roßwerk genannt, ist ein von Pferden angetriebener Motor. Mit diesem „Pferdemotor“ kann man Landmaschinen, wie z.B. eine Häckselmaschine oder einen Dreschkasten antreiben. Genau das wird auf Hof Grüneberg zu sehen sein! Ein über 150 Jahre alter Göpel wurde mit Hilfe von guten Nachbarn und alten Handwerksmeistern in Stand gesetzt. Um den Göpel anzutreiben, laufen die Pferde im Kreis – diesen Effekt nutzen wir aus, damit auch unsere kleinen Besucher am Göpel ihre große Freude haben werden... (Göpel-Fotos: Bert Wittke, MAZ)

Göpel, hü hott – auf zur Landpartie zum Hof Grüneberg!!

Am Sonnabend, den 13. Juni ging  es ab 10 Uhr los. Um 11 Uhr eröffnete dann unser Landrat Karl-Heinz Schröter offiziell auf dem Hof Grüneberg die Brandenburger Landpartie für den Landkreis Oberhavel.

Die Göpel-Vorführungen fanden am beiden Tagen statt.

Der Hof Grüneberg hatte zur Brandenburger Landpartie ein tolles Programm zusammengestellt:

Kinderreiten, Besichtigung der Reitanlage, Wettmelken am künstlichen Euter und einen Streichelzoo mit vielen Bauernhoftieren. Der Ziegenhof Cabra Sana aus Grieben servierte leckeren Ziegenkäse und frische Ziegenmilch aus eigener Produktion. Im Hofcafé vom Bäcker Brandenburg aus Freienhagen gab es heißen Kaffee und leckeren Kuchen. Oberhavels Landfrauen haben Einblick in alte ländliche Traditionen geben, so wurde z.B. das Spinnen am Spinnrad gezeigt . Der Kneippverein Oberhavel hat demonstriert, wie man einfach und wirkungsvoll Körper und Geist erfrischen kann. Außerdem gab es alte Traktoren der Familie Arnim und Tino Wudick zu sehen. Am Samstagabend hat DJ Jackson dann auf Hof Grüneberg zur Dorfdisko eingeheizt

Und hier noch ein paar Links mit weiteren Informationen:

Leitet Herunterladen der Datei einLink zu unserer Pressemitteilung zum Hoffest

Leitet Herunterladen der Datei einArtikel MAZ 25.4.2009: Wer hat schon einen Göpel im Vorgarten

Leitet Herunterladen der Datei einArtikel MAZ 02.06.2009: Und er dreht sich doch 

Leitet Herunterladen der Datei einArtikel Gransee Zeitung 02.06.09: Das Wunder von Grüneberg


Und hier eine kleine Fotogalerie mit weiteren Impressionen dieses schönen Wochenendes auf Hof Grüneberg:
Anklicken vergrößert die folgenden Bilder und startet Slideshow!
Hoftreiben - das Hofcafe vom Bäcker Bradenburg hat geöffnet, da gibt es kein halten mehr, der Kuchen ist so lecker!!
Und die Sambalöwen machen Stimmung. Das ist der Rhythmus, wo jeder mit muss...
Der Kneippverein Oberhavel zeigt wie's geht: Gesund und Gute Laune!
Da sag noch mal einer, dass Spinnen nicht Lustig macht! Die Oberhavel Landfrauen gehen hier mit gutem Beispiel voran!
Hier wird um die Wette gemolken! Gut dass diese Kuh nicht weglaufen kann... Hoffentlich treibts den Milchpreis in die Höhe!
Und Arnim und Tino Wudick haben wieder ihre schönsten Schlepper-Stücke bei uns auf dem Hof ausgestellt und viele Bewunderer gefunden! Der Güldner A2 KN im Bild ist ein besonders schönes Exemplar.

                                                   Zum Vergrößern und Starten der Slideshow auf ein Bild klicken

zum Seitenanfang